Medizin & Laborgeräte

Die Aufgaben von Analysegeräten und Automaten in der Labortechnik werden immer anspruchsvoller. Trotz kompakter Abmessungen ist Präzision und Schnelligkeit gefordert. Mit einer großen Vielfalt an dynamischen Kleinst- und Mikroantrieben bietet FAULHABER maßgeschneiderte Lösungen.

Anwendungs-Highlights

Insulinpumpe

Diabetes gehört in den heutigen Gesellschaften zu den großen Volkskrankheiten. Wird die Krankheit nicht rechtzeitig oder nicht richtig behandelt, können wichtige Organe wie Herz, Augen und Nieren großen Schaden erleiden. Chronisch Kranke können ihre Behandlung mit einer Insulinpumpe optimal steuern − unterstützt von Kleinstmotoren der Marke FAULHABER.

mehr

Analysegerät Gyrolab xPlore TM

Krebszellen gezielt auszuschalten, ohne gesundes Gewebe zu schädigen – dieses Ziel verfolgen Forscher seit einigen Jahren mit den sogenannten Biologika. Diese neuen Wirkstoffe erkennen entartete Zellen anhand ihrer molekularen Besonderheiten und helfen dabei, sie systematisch zu bekämpfen. Um maßgeschneiderte Biologika für verschiedene Krebserkrankungen zu finden, müssen viele Arzneimittel-Kandidaten untersucht werden.

mehr

Laborautomatisierung

In Analyselaboren werden täglich unzählige Proben getestet. Die Vorteile der Automatisierung in diesem Bereich liegen auf der Hand: Sie ermöglicht schnellere Ergebnisse, höheren Durchsatz, geringere Fehleranfälligkeit und weniger Personalkosten. Um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen, kommt es bei den Antriebssystemen der Automaten vor allem auf hohe Dynamik und Präzision an.

mehr

Anästhesie und Beatmungssystem

Es gibt viele Erlebnisse, auf die wir gerne verzichten würden. Operationen unter Vollnarkose und mit künstlicher Beatmung gehören bei den meisten ganz sicher dazu. Gegenüber früheren Generationen haben wir heute aber einen entscheidenden Vorteil, denn in den letzten Jahren hat sich die Medizintechnik in einem atemberaubenden Tempo weiterentwickelt. So tragen innovative Anästhesie und Beatmungssysteme wesentlich dazu bei, dass die für Operationen notwendigen Narkosen immer sicherer und schonender werden. Perfekt auf diese anspruchsvollen Systeme abgestimmte Antriebslösungen übernehmen dabei eine Schlüsselrolle

mehr

Myoelektronische Handprothese

Schnürsenkel binden, Bettwäsche zusammenlegen, eine Chipstüte aufreißen – die Liste der Tätigkeiten, die ein händig nur schwer zu bewältigen sind, ließe sich beliebig verlängern. Menschen mit einer kongenitalen Amputation oder die etwa durch einen Unfall eine Hand verloren haben, werden täglich mit solchen Hürden konfrontiert. Um ihren Alltag zu erleichtern, hat das britische Unternehmen Steeper die myoelektronische Handprothese Bebionic entwickelt. Leistungsstarke Motoren von FAULHABER sorgen dafür, dass die Prothese problemlos, schnell und kräftig zu packen kann und sie dabei die Greifkraft konstant beibehält.

mehr

Endodontie

Unter Endodontie oder Endodontologie versteht man einen Teilbereich der Zahnheilkunde. Die häufigsten Behandlungen sind die Behandlungen des Wurzelkanals, die bei entzündeter Pulpa (im Volksmund „Zahnnerv“) den Zahn erhalten sollen. Viele dürften das entsprechende Prozedere aus eigener Erfahrung kennen: Der Zahnarzt entfernt den „Nerv“, reinigt den Wurzelkanal und füllt ihn anschließend. Diese Behandlung erfordert große Sorgfalt, ist also nicht unbedingt einfach, denn schließlich soll der Zahn erhalten und der Patient möglichst lange Zeit schmerzfrei bleiben. Neue Erkenntnisse, Techniken und Systeme sorgen mittlerweile dafür, dass sich heute auch schwierige Wurzelbehandlungen erfolgreich und mit möglichst geringer Patientenbelastung durchführen lassen. Dazu hat die moderne Antriebstechnik einen wichtigen Beitrag geleistet. DC-Kleinstantriebe von FAULHABER sind die treibende Kraft neuer Endodontie-Systeme, die heute in der Zahnarztpraxis immer häufiger anzutreffen sind.

mehr

Prothetik LifeHand

Greifen mit angepasstem Druck, ohne Objekte zu beschädigen oder fallenzulassen, die Form und Beschaffenheit eines Gegenstandes ertasten und fühlen: Gesunde Menschen machen das Hunderte Male am Tag, ohne darüber nachdenken zu müssen.
Doch diese Bewegungen sind eine komplexe Abfolge. Sie künstlich zu reproduzieren ist eine Herausforderung, die einem Forscherteam mit dem Projekt LifeHand 2 nun erstmals gelungen ist − unterstützt von Kleinstmotoren der Marke FAULHABER.

mehr

Tätowiermaschine

Die Fußballspieler Lukas Podolski und Jerome Boateng haben es. Die ehemalige Profi-Schwimmerin Franziska van Almsick hat es. Und auch Popstars wie Robbie Williams oder Madonna verschönern ihre Kör­per mit Bildern, die unter die Haut gehen.
Tätowierungen sind seit einigen Jahren salon­fähig geworden. Allein in Deutschland tragen etwa fünf Millionen Menschen ein Tattoo. Verschönern lassen sich Frauen zudem durch Permanent-Make-up, bei dem Lidstrich oder Lippenkonturen dauerhaft angebracht werden. Was das mit FAULHABER zu tun hat? In den handlichen Maschinen, die für Tattoos und Permanent-Make-up zum Einsatz kommen, sitzen DC-Kleinstmotoren aus Schönaich.

mehr

Probenverteilsystem

Automatisierung in der medizinischen Labordiagnostik: Die meisten von uns mussten vermutlich schon einmal als Patient beim Arzt für Vorsorge­untersuchungen, vor Operationen oder zu Diagnosezwecken Blut oder Urin abgeben. Die Proben kommen in kleine Reagenzgläser, werden beschriftet, ins Labor gebracht und ein paar Tage später informiert man uns Patienten über das Ergebnis; wir erfahren also z. B. unsere Blut-, Zucker-, Leber- oder Nierenwerte. Doch wo ist eigentlich dieses Labor, in dem unsere Gesundheit bewertet wird, und was genau passiert dort?

mehr

Robotassistenten für TMS

Stimulation von Gehirnbereichen: Die transkranielle Magnetstimulation, kurz TMS, ist eine medizinische Behandlungsart, bei der mit Hilfe fokussierter starker Magnetfelder Bereiche der Großhirnrinde sowohl stimuliert als auch gehemmt werden können. Bei gewissen neurologischen und psy­chischen Erkrankungen kann sie als Alternative zur medikamen­tösen Behandlung eingesetzt werden und bietet den Vorteil, weder invasiv noch schmerzhaft zu sein.

mehr

ViKY (Vision Control for endoscopY)

Moderne Technik im Dienste der Medizin macht Operationen sicherer bzw. erlaubt herkömmliche Operationsverfahren auf Eingriffe umzustellen, die den Patienten weniger belasten.

mehr

Blutdruckmessgerät

Zu hoher Blutdruck ist eine häufig unerkannte Krankheit in unserer Zivilisationsgesellschaft. Das ist problematisch, denn jahrelanger, unbehandelter Bluthochdruck zieht eine ganze Reihe von Folgeerkrankungen mit sich, die die Behandlungskosten in die Höhe treiben. Für eine optimale Diagnose bzw. richtige Medikamenteneinstellung ist die Überwachung des Blutdrucks über einen längeren Zeitraum notwendig. Ein neues Messgerät im Kleinformat erlaubt solch umfangreiche Langzeituntersuchungen, ohne den Patienten dabei im Alltag zu behindern. Moderne Kleinstantriebe im Geräte­inneren sorgen dabei für die nötige mechanische Umsetzung der elektronischen Steuerbefehle.

mehr

Automatische Medikamentenausgabe

So zahlreich wie die Bandbreite der Krankheiten ist auch die Anzahl der Medikamente. Jede einzelne von einem Arzt ausgestellte Medikamenten-Verordnung muss daher exakt nach Rezept an den Kunden abgegeben werden. Diese anspruchsvolle Aufgabe bindet viele qualifizierte Apothekenmitarbeiter mit der mühsamen "Handarbeit" des zeitaufwendigen Zusammensuchens. Einen neuen Weg geht nun die automatische Medi­kamentenausgabe. Mittels einer intelligenten automatisierten Lager-, Verteil- und Ausgabelösung erübrigt sich die Handarbeit. Die Automatisierungslösung stellt fertig konfektionierte "Warenkörbe" entsprechend der Rezepteingabe bereit. Möglich wird diese Neuerung durch den Einsatz kräftiger, dabei aber platzsparender Kleinstmotoren für die gesamte Verteilungsmechanik.

mehr

Diagnose- & Therapiekapsel

Technik braucht elektrische Energie; Elektrizität lässt sich aber nur in kleinen Mengen speichern. Setzt man dagegen auf Zuleitungen, so ist die Drahtführung oft hinderlich. Abhilfe schaffen Verfahren, die auf Induktion oder Radiowellen basieren. Doch hier ist der Aufwand meist größer als der Nutzen. Ein neues Verfahren der "freien" Energieübertragung setzt nun neue Maßstäbe bezüglich Effizienz und Bauvolumen. So können Aktoren und Sensoren in Industrie und Technik preiswert und bequem, je nach Anforderung kontinuierlich wie diskontinuierlich mit Elektrizität versorgt werden.

mehr

XYZ Manipulator

"Auf den Nerv fühlen", den Sinn dieses Spruchs kennt jeder. Für manche Forscher unter den Medizinern allerdings ist die Aussage wortwörtlich zu nehmen. Das komplexe Zusammenspiel einzelner Nervenzellen bzw. ganzer Gruppen ist heute ein zunehmend praxis­bezogenes Gebiet der Grundlagenforschung. Hier gewonnene Daten verbessern den Einsatz von Steuerungsschnittstellen für Prothesen oder erlauben Auswirkungen von Nervenkrankheiten wie Parkinson durch neue Therapien zu lindern. Moderne Kleinmotoren sind auch hier der Schlüssel zum Erfolg. Sie stehen für reproduzierbare, präzise Bewegung auf kleinstem Raum, eine wichtige Voraussetzung in der µm-Welt der Nervenzellen.

mehr

Beinprothese

Wenn es beim Verlust von Gliedmaßen z. B. durch Beinamputation, darum geht, technischen Ersatz zu finden, rücken zwei Tatsachen in den Vordergrund: Zum einen hatte die Natur lange Zeit, um dem Menschen einen optimalen Bewegungsapparat anzupassen. Zum anderen ist der Mensch ein Gewohnheitstier. Was er von klein auf kennt, möchte er beibehalten. Bisherige Lösungen vom klassischen Holzbein bis hin zu Hightech-Prothesen aus modernen Werkstoffen arbeiten alle auf rein passiver Basis. Die Funktion lässt sich nicht während der Bewegung verändern. Einen neuen Ansatz bringt nun eine mit einem Mikroprozessor gesteuerte Prothese. Wie beim natürlichen Bein, kann hier automatisch auf aktuelle Gegebenheiten reagiert werden. Leichte Kleinantriebe in Verbindung mit intelligenter Steuerung bieten so ein dem natürlichen Bewegungsablauf sehr nahe kommendes Laufgefühl. Sicherheit und Komfort für den Träger erhöhen sich deutlich.

mehr

Durchblutungsscanner

Lebendes Gewebe ist zur Sauerstoff- und Nährstoff-versorgung zwingend auf eine ausreichende Blutzufuhr angewiesen. Mang­elnde Durchblutung ist daher immer ein Zeichen für suboptimale Bedingungen im Körper. Oft reicht für die Diagnose schon die oberflächliche Betrachtung von Haut bzw. Gewebe aus. Diese Tatsache macht sich nun ein neues Durchblutungsmess-gerät zunutze: Ein Laserstrahl tastet durch das Gewebe hindurch den Blutstrom ab. Für die nötige mechanische Ablenkung des Laserstrahls sorgt ein Schritt­motorantrieb. So können durch die Sensorik auf kleinem Raum reproduzierbare Messergebnisse gewonnen werden. Exakte Schrittweite, passende spielarme Untersetzungs­getriebe, leichte Ansteuerung, lange Lebensdauer und vor allem kleine Abmaße des Motors sind Pflicht für diesen Einsatz.

mehr

Laboranalysensysteme

Viele immer wiederkehrende Standardarbeiten im medizinischen Laboralltag werden auch heute noch nur teilautomatisiert mit zusätzlicher Handarbeit personalaufwändig erledigt, beispielsweise Blutgruppen-bestimmungen oder Antikörpertests. Setzt man stattdessen moderne medizintechnische Laboranalysensysteme ein, eröffnet sich ein riesiges Sparpotenzial. Ihre besondere Auslegung ermöglicht eine kontinuierliche, schnelle und zuverlässige Laborarbeit bei nur geringem Personaleinsatz und mehr Sicherheit in der Befundung. Dass die Systeme in Funktion und Auswertung den einschlägigen Sicherheits-anforderungen entsprechen, ist selbstverständlich. Analyseneinheit, Rechner und Antriebe sind den Ansprüchen an den medizinischen Dauereinsatz angepasst Speziell für den Einsatz im klinisch-diagnostischen Labor projektiert, entwickelt und produziert die STRATEC Biomedical Systems AG vollautomatische Analysensysteme. Sie integrieren für alle notwendigen Arbeitsschritte Dispensierungs-, Inkubations- und Waschertechnologie bis hin zum komplexen Liquid Handling System. Die zugehörige Embedded- und PC-Software inklusive der Zulassungsdokumentation für die Systeme wird ebenfalls im eigenen Haus erstellt.

mehr

Mikrokeratom

Von A wie Arm bis Z wie Zehe gibt es Standard-Operationsmethoden. Operationen am Auge gehören heute zum Standard. Zum Einsatz kommen neueste Technologien, wie z. B. die Lasertechnologie. Dabei sind äußerste Präzision und Zuverlässigkeit aller Instrumente und Geräte gefragt.

mehr

Blutzuckermessgerät

Ein ganz "normales" Leben – auch für Diabetiker. Dies ist kein Wunschtraum, sondern Wirklichkeit. Anders als noch vor einigen Jahren können Diabetiker heute ihren Blutzuckerwert selbstständig messen und ihre Behandlung danach ausrichten. Das macht sie unabhängig.

mehr

Miniatur-Hexapoden

Eingriffe in der Wirbelsäulenchirurgie erfordern von den Chirurgen absolutes Fingerspitzengefühl. Hochpräzise Assistenz bietet dabei ein Miniatur-Hexapod mit 6 Freiheitsgraden, der als Führungshilfe eingesetzt wird. Das SpineAssist-System wird am Knochen fixiert und erlaubt absolute Präzision beim Einsetzen von Implantaten zur Stabilisierung von Wirbelsäulenfusionen in offenen und minimal-invasiven chirurgischen Eingriffen.
Das System beinhaltet ein Softwarepaket zur präoperativen Planung, das automatische fluoroskopische und CT-Bildverarbeitung unterstützt, sowie einen Satz starrer Knochenfixierungsklemmen und -plattformen.

mehr